Menschen sind einzigartig

mehr lesen 7 Kommentare

Resonanz

Das Gesetz der Resonanz…

…  gibt es so nicht. Es ist kein Gesetz, weil es ein Faktum ist. Das heißt nichts anderes, als dass Schwingungen (Energie) gleicher Art sich verstärken. Dabei ist es den Schwingungen egal, ob sie gut oder böse sind.

Das Gute in uns nehmen wir bewusster und schneller wahr, als das Negative.

Das bedeutet, dass das Negative zunächst unerkannt in uns wirkt und dadurch sich verstärkt, bevor wir es wahrnehmen.

Daher ist es unabdingbar, dass wir darauf achten, wie gerade unser Befinden ist. Fühlen wir uns gut, oder fühlen wir uns schlecht.

Fühlen wir uns gut, schwingen wir im positiven Bereich, ziehen somit Positives an und das Positive in uns verstärkt sich.

Fühlen wir uns schlecht (negativ), schwingen wir im negativen Bereich und ziehen mehr negative Energie an, das Negative in uns verstärkt sich.

Alles ist Energie und schwingt. Diese Energie lässt sich von uns durch unsere Gedanken und unsere Selbstwahrnehmung beeinflussen. (z.B. der berühmte linke Fuß, morgens beim Aufstehen.)

Du ziehst immer das an, was du denkst oder was du erwartest.

Bevor Veränderungen möglich sind, muss erstmal die Grundenergie gereinigt werden, d.h. welche tiefsitzende Glaubenssätze und Überzeugungen stehen einem neuen, erfolgreichen, glücklichem Leben im Weg?